Chinas internationale Messe für Investition und Handel (CIFIT) wird volljährig

Die chinesische internationale Messe für Investition und Handel (CIFIT) fand zum 18. mal in der südchinesischen Stadt Xiamen in der Provinz Fujian statt. Über zehntausend Unternehmen aus mehr als 100 Ländern und Regionen nahmen vergangene Woche an der Veranstaltung teil.

Advertisements

Chinas Handelsminister Gao Hucheng erklärte bei der Eröffnung am 08. September 2014, die Weltwirtschaft erlebe derzeit gravierende Veränderungen. Vor diesem Hintergrund müsse die chinesische Regierung Öffnungspolitik zum gegenseitigen Nutzen festhalten, um eine offene Wirtschaftsstruktur der Volksrepublik zu ermöglichen. Zusammen mit anderen Ländern und Organisationen könne China eine gesunde Wiederbelebung und nachhaltige Entwicklung der Weltwirtschaft fördern, so Gao Hucheng.

Auf der Agenda der CIFIT stand das 7. China-Germany Economic Cooperation Seminar, welches von der China Repräsentanz des Zentralverband des deutschen Handwerks, der Fujian und Xiamen Chamber of Commerce, dem Amt für Außenhandel der Provinz, dem Fujian Entrepreneurs Club und dem Fujian Government Shanghai Representative Office organisiert wurde.

FrankfurtRheinMain (FRM) war mit Sponsoring Partner Hessen Trade & Invest und Medienpartner GoingPublic Media vertreten. Insbesondere FRM blickt auf jahrelange Erfahrung mit Firmen aus der Provinz Fujian zurück. Einen Praxisvortrag hielt der Chairman der Firma Fujian Quangong Machinery Co., Ltd., Herr FU. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge vor kurzem die Firmen OMAG Service GmbH in Emden und die Firma Zenith mit Sitz in Emden und Neukirchen übernommen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: 德语