Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der chinesische Markt: Ab jetzt nur noch mit lokaler Präsenz? Teil 1

14.07.21@10:30 - 11:30

Das China-Geschäft hat sich in den letzten Jahren verändert. Der neue Fünfjahresplan zielt noch deutlicher auf eine Entkopplung Chinas vom Ausland und auf die Errichtung eines „eigenen Kreislaufs“. Heimische Unternehmen werden weiter gestärkt und die deutschen Unternehmen spüren zunehmend die chinesische Konkurrenz. Das hat Auswirkungen auf deutsche Unternehmen. Um weiter am chinesischen Markt partizipieren zu können, müssen sie „lokaler“ werden. Das bedeutet, eine Niederlassung vor Ort errichten – auch im F&E-Bereich. Immer mehr Vorschriften und Gesetze zielen darauf ab, Informationen in China zu halten: diverse Datensicherheitsvorschriften zwingen deutsche Unternehmen, ihre Daten in China zu speichern, Zertifizierungsvorschriften werden strenger, bei öffentlichen Ausschreibungen kommen ausländische Unternehmen weniger zum Zug und ab 2022 wird es sehr teuer, Expats nach China zu entsenden.
Was bedeutet dieser Trend für deutsche Unternehmen? Das diskutiert die IHK Frankfurt am Main mit verschiedenen Experten in einer 3-teiligen Webinar-Reihe:

Bei der Auftaktveranstaltung am 14. Juli 2021 geben VertreterInnen der Deutschen Botschaft, von Germany Trade & Invest und der Deutschen Auslandshandelskammer Einblicke in ihre Wahrnehmung der Situation.

 

Details

Datum:
14.07.21
Zeit:
10:30 - 11:30
Veranstaltungskategorien:
,
https://events.frankfurt-main.ihk.de/lokaleschina

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

IHK Frankfurt am Main