Start Suche

xi jinping - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

XI Jinping – Chinas Kaiser des 21. Jahrhunderts?

Im Rahmen des ersten Chinaforum Breakfast Clubs in Kronach erörtert Frau Prof. Dr. Doris Fischer, Professorin für China Business and Economics an der Universität Würzburg,...

Von Deng zu Xi – anschaulich erklärt

Am 18. Oktober 2017 kündigte Präsident Xi Jinping auf dem 19. Nationalkongress der Kommunistischen Partei Chinas in einer 3,5-stündigen Marathonrede den Beginn einer „neuen...

XI verspricht transparente und grüne Seidenstraße

In seiner gestrigen Eröffnungsrede des 2. Belt and Road Forum für Internationale Zusammenarbeit versprach der chinesische Präsident Jinping Xi dem versammelten Publikum, dass die...

Langfang-Chancen für deutsche Unternehmen im Jing-Jin-Ji Wirtschaftscluster

Jing-Jin-Ji ist der Name des geplanten chinesischen Wirtschaftsclusters, das die Städte Beijing und Tianjin sowie die angrenzende Provinz Hebei (Ji) umfasst. Das 2015 von Staats- und Parteichef XI Jinping angekündigte Projekt soll zu einer umfassenden Neugliederung der wirtschaftlichen und administrativen Zuständigkeitsbereiche führen: Während sich die Hafenstadt Tianjin auf Produktion und Handel und die Provinz Hebei auf Landwirtschaft und die Bereitstellung von Wohnraum konzentrieren, soll Beijing zukünftig als Zentrum für Forschung und Kultur fungieren. Ein weit verzweigtes Netz von Hochgeschwindigkeitszügen soll die Fahrtzeit zwischen den einzelnen Subzentren auf unter eine Stunde verkürzen.

Daimler und BAIC investieren gemeinsam in Elektromobilität

Die Daimler AG und BAIC haben vereinbart, rund 5 Mrd. RMB (655 Mio. EUR) in die Produktion von batteriegetriebenen Fahrzeugen zu investieren. In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, der anlässlich des G-20-Gipfels nach Deutschland gereist war, unterzeichneten die beiden Autobauer eine entsprechende Übereinkunft. Konkret werden die Investitionen in das Joint-Venture Beijing Benz Automotive (BBAC fließen). Bereits Anfang Juni waren die Partner in einer Rahmenvereinbarung übereingekommen, dass Daimler einen Minderheitsanteil an der BAIC-Tochter Beijing Electric Vehicle (BJEV) erwirbt. Auch dabei stehen alternative Antriebe im Fokus.

Skoda steigt in Joint-Venture von VW und SAIC ein

Die VW-Tochter Skoda beteiligt sich an SAIC Volkswagen. Der Einstieg in das Joint Venture zwischen dem größten deutschen Autobauer und dem chinesischen Staatsunternehmen erfolgt im Rahmen einer umfassenden Investitionsoffensive der Tschechen in China. Zu diesem Zweck unterzeichneten SAIC, VW und Skoda während des Besuchs von Staatspräsident Xi Jinping in Tschechien diese Woche ein Memorandum of Understanding. Die Vereinbarung umfasst Investitionen in Höhe von 2 Mrd. EUR über die nächsten fünf Jahre. Zur genauen Neuaufteilung der Joint-Venture Anteile äußerten sich die beteiligten Parteien nicht.

Vorgeschmack auf Chinas neuen Fünf-Jahres-Plan: Milliarden-Investitionen in Südamerika

Kommenden Herbst, also im Jahr des Schafs, stellt China seinen neuen Fünf-Jahres-Plan vor: Bis zum Jahr 2020 soll sich das Pro-Kopf-Einkommen der Chinesen verdoppeln. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt will zur reichen Industrienation aufsteigen. Vor diesem Hintergrund sichert sich das Land der Mitte Rohstoffe auf der ganzen Welt. Xi Jinping verkündete, dass China Direktinvestitionen nach Südamerika in den kommenden fünf Jahren im Wert von 250 Milliarden US-Dollar (211 Milliarden Euro) plant.

Chinas ODI soll auf 1,25 Bio. USD steigen

Chinesische Auslandsinvestitionen sollen innerhalb von zehn Jahren ein Gesamtvolumen 1,25 Bio. USD (1 Bio. EUR) erreichen. Das erklärte der chinesische Präsident Xi Jinping im Rahmen des APEC-Gipfels in Beijing. In einer Grundsatzrede vor Staats- und Unternehmensführern erläuterte er darüber hinaus die „neue Normalität“ eines langsameren Wirtschaftswachstums in China. Außerdem gab er Pläne für einen „Seidenstraßenfonds“ zum Ausbau der Infrastruktur zwischen Asien und Europa bekannt.

Die Zusammenarbeit fortsetzen

Vor kurzem kam der chinesische Staatspräsident Xi Jinping zu einem erfolgreichen Staatsbesuch nach Deutschland. Die chinesische und die deutsche Seite beschlossen gemeinsam, die strategische Partnerschaft zwischen beiden Ländern einen Schritt weiter zu einer umfassenden strategischen Partnerschaft auszubauen.
modern high-speed train at the station. Part of the train, coupl

China beschleunigt Prozess wirtschaftlicher Entkopplung

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine wurde bei den Olympischen Spielen in Peking zwischen Wladimir Putin und Chinas Präsident Xi Jinping vorbesprochen. Beim Gipfeltreffen der...

Bayerisch-Chinesisches Sommerfest feiert 50 Jahre Partnerschaft zwischen Bayern und China

Zum Bayerisch-Chinesischen Frühlingsfest (pandemiebedingt – erstmals als Sommerfest) begrüßten Stefan Geiger, Geschäftsführer und Vorstand des Chinaforum Bayern e.V., sowie die Vorstandsmitglieder LI Nan, Sabine...

Lockerung in Sicht

Der strikte Lockdown in Shanghai soll weiter zurückgefahren werden. Damit soll die chinesische Wirtschaft wieder positive Impulse bekommen. Für Investoren könnte das eine gute...