Delegationsreise deutscher Industrieunternehmen

Lukas Neumayr, Verlagsleiter der Unternehmeredition, präsentiert die GoingPublic Media AG und die Plattform M&A China/Deutschland chinesischen Unternehmern in Panjin. 牛陆嘉,《企业家》杂志出版总监,正在盘锦向与会人员介绍GoingPublic股份公司及中德并购交易平台的有关情况

Zum zweiten Mal veranstaltet die China International Investment Promotion Agency Germany (CIIPAG) eine Delegationsreise deutscher Unternehmer nach China. Den Teilnehmern bietet die Reise über den Besuch von Industrieparks und Betrieben sowie Diskussionsforen hinaus mehrfach Gelegenheit für intensiven Austausch im persönlichen Gespräch mit potenziellen chinesischen Partnern. Damit eröffnet sich beiden Seiten ein direkter Weg, Chancen für gemeinsame Investitionen und M&A-Transaktionen auszuloten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Branchen Maschinenbau, Automotive, Ersatzteile, Petrochemie. Besucht werden die Städte Panjin, Shenyang und Shijiazhuang.

Anzeigen

Die erste Station der Reise war Panjin in der Provinz Liaoning weit im Nordosten Chinas. Panjin ist als Produktionsbasis für petrochemische Produkte und Anlagenbau bekannt. Dort ist auch einer der größten Petrochemie-Unternehmen Chinas ansässig. Deutsche und chinesische Unternehmer nutzen bei einem Matchmaking die Möglichkeit, persönlich ihre Projekte und Investitionspläne vorzustellen. Dabei lag der Fokus auf der petrochemischen Industrie und dem Maschinenbau.

TANG Zheng, stellvertretender Direktor der CIIPAG, WANG Yongwei, Vize-Bürgermeister der Stadt Panjin und Lukas Neumayr, Verlagsleiter der Unternehmeredition am Rande des Matchmaking-Events (v.l.n.r.).
TANG Zheng, stellvertretender Direktor der CIIPAG, WANG Yongwei, Vize-Bürgermeister der Stadt Panjin und Lukas Neumayr, Verlagsleiter der Unternehmeredition am Rande des Matchmaking-Events (v.l.n.r.).