GoingPublic Media AG: Kapitalerhöhung bei Tochter China Investment Media

Bildnachweis: ©Oleksii – stock.adobe.com.

Das Finanzmedienhaus GoingPublic Media AG vermeldet den erfolgreichen Abschluss einer Kapitalerhöhung bei der Tochtergesellschaft China Investment Media GmbH. Über die Kapitalmaßnahme fließen der Tochter (Beteiligungsquote vor Transaktion: 100%) noch im alten Jahr 100 TEUR frisches Kapital zu, das von fünf neuen Gesellschaftern stammt.

Im Jahr 2019, dem ersten vollen Geschäftsjahr nach Ausgründung, lag der Umsatz des Start-ups China Investment Media bei rund 200 TEUR. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) war leicht negativ (-4 TEUR).

Hauptprodukt der Gesellschaft ist die bereits 2014 ins Leben gerufene Investment Plattform China/Deutschland (bis Ende 2018 „Plattform M&A China/Deutschland“). Ziel der Plattform ist es, fortlaufend den Status quo von Cross-Border-Investment-Aktivitäten unter Beteiligung deutscher und chinesischer Unternehmen darzulegen und eine Willkommenskultur für Investoren beider Länder zu schaffen. Die Investment Plattform China/Deutschland ist ein cross-mediales, zweisprachiges Angebot (deutsch/chinesisch), bestehend aus Magazin/E-Magazin (4x jährlich), Onlineportal mit Newsletter (www.investmentplattformchina.de) sowie umfangreichem Event- und Kontakt-Angebot für Unternehmer und Investment Professionals.

„Bereits seit mehr als einer Dekade ist China die Wachstumslokomotive der Weltwirtschaft. Praktisch die gesamte westliche Industrie ist im Reich der Mitte aktiv. Längst sind Unternehmen und Finanzinvestoren aus China auch etablierte Player im internationalen Investmentgeschäft“, erklärt Geschäftsführer Markus Rieger, gleichzeitig Vorstand der börsennotierten GoingPublic Media AG (WKN 761210). „2020 gingen die Aktivitäten aufgrund der COVID-19-induzierten Reisebeschränkungen sowie dem belasteten politischen Umfeld zwar zurück, doch wird der Einbruch temporär bleiben. Mit dem langfristigen Engagement über die bereits seit 2014 bestehende Plattform setzen wir zusammen mit den neu gewonnenen Investoren auf weiteres Wachstum der Cross-Border-Investmentaktivitäten zwischen Deutschland und China.“

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch