ChemChina kauft Syngenta für 43 Mrd. USD

Frischer Wind in der Schweiz: ChemChina übernimmt den Agrarkonzern Syngenta. 瑞士方面的最新进展:中国化工收购农业巨头先正达。

Mit einem Rekord-Deal übernimmt ChemChina den Schweizer Agrarkonzern Syngenta. 43 Mrd. USD legt der Staatskonzern aus Peking auf den Tisch. Damit geht ein langes Tauziehen zu Ende. Bereits vergangenes Jahr hatte ChemChina ein Angebot abgegeben. Syngenta lehnte damals ab – ebenso wie Offerten des US-Agrarriesen Monsanto.

Anzeigen

Monsanto bot zuletzt im vergangenen August 470 CHF pro Aktie. ChemChina zahlt jetzt 480 CHF für einen Anteilsschein, nachdem der Konzern letztes Jahr ein Angebot über 449 CHF vorgelegt hatte. Nach Medienberichten waren die sich eintrübenden Aussichten in der Branche ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung von Syngenta, das Angebot anzunehmen. Unter der Voraussetzung, dass die Pekinger die noch ausstehende Zustimmung durch die zuständigen Behörden in Europa und den USA erhalten, ist dies der größte Cross-BorderM&A-Deal eines chinesischen Unternehmens überhaupt. ChemChina stellte erst im vergangenen Monat mit der 925 Mio. EUR schweren Akquisition des Spritzgussspezialisten Krauss Maffei einen neuen Deal-Rekord in Deutschland für einen Investor aus China auf. Aktuell sind Chinas Unternehmen die aktivsten M&A-Investoren weltweit. Seit Anfang des Jahres haben sie laut dem Datenprovider dealogic Transaktionen in einer Gesamthöhe von über 108 Mrd. EUR verkündet. Damit liegen sie erstmals überhaupt vor den USA, wo im bisherigen Jahresverlauf nur ein Deal-Volumen von 89 Mrd. USD gemeldet wurde.

Der Mega-Deal ist nicht nur unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten von Bedeutung. China hat ein strategisches Interesse, seine Agrarwirtschaft zu modernisieren. So sind nur rund 10% der Fläche des Riesenreichs überhaupt landwirtschaftlich nutzbar. An vielen Stellen sind die Böden ausgelaugt, landwirtschaftliche Nutzflächen gehen regelmäßig für Städtebau und Industrieprojekte verloren. Die Produktion ist zudem häufig noch kleinteilig und ineffizient.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch