Joyson übernimmt TechniSat Automotive

Die Ningbo Joyson Electronic und deren Tochtergesellschaft Preh Holding GmbH übernehmen zu je 50% den Geschäftsbereich TechniSat Automotive von der TechniSat Digital GmbH. Einen entsprechenden Vertrag haben die Parteien am 29. Januar 2016 unterzeichnet. Dies ist bereits die fünfte Übernahme des Privatunternehmens aus der südchinesischen Provinz Zhejiang. Innerhalb der Joyson-Gruppe soll das Target im Unternehmensbereich Automotive Electronics neben der Preh GmbH als Preh TechniSat Car Connect GmbH geführt werden. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Behörden. Zur Höhe des Preises und weiteren Einzelheiten gaben die Beteiligten zunächst nichts bekannt.

Mit der Übernahme möchte der Serieninvestor aus China nach eigenen Angaben die Preh-Gruppe zu einem global aufgestellten Systemanbieter im Automotive Bereich ausbauen. „Die Übernahme von TechniSat Automotive befördert unsere ohnehin sehr erfolgreichen Automotive Electronics-Aktivitäten in eine neue Dimension“, erklärt Joyson-Gründer und CEO Jeff Wang in einer Mitteilung stolz. „Die Kompetenzen von Preh und TechniSat Automotive ergänzen sich in idealer Weise und eröffnen uns neue gemeinsame Geschäftspotenziale“, so Wang weiter. Zusammen erreichen Preh und TechniSat Automotive ein Umsatzvolumen von über 1 Mrd. EUR.Mit der neuen Gruppe Preh TechniSat Car Connect plant Wang zu einem Global Player für Car Connectivity und Human Machine Interface-Syteme (HMI) aufzusteigen.

Die rund 1.200 Mitarbeiter von TechniSat Automotive sollen übernommen und alle Standorte in Deutschland, USA, China und Polen erhalten bleiben. Auch der ursprünglich in der TechniSat-Gruppe für das Automotive-Geschäft verantwortliche Geschäftsführer Peter Kohlschmidt wird seine Tätigkeit nach der Übernahme bei Preh TechniSat fortführen.

TechniSat Automotive entwickelt und produziert Produkte und Software auf den Gebieten von Car Infotainment und Navigation sowie Fahrzeugvernetzung und Telematik. Zu den Kunden zählen u.a. Volkswagen. Das Unternehmen bietet auch Softwarelösungen für Tuner und Telematik.

Joyson wurde 2004 von Jeff Wang gegründet. Nach einer Reihe von Akquisitionen in China, übernahm der Automobilzulieferer 2011 die Preh GmbH, mit der das Unternehmen aus Ningbo in Zhejiang zuvor ein Joint Venture gegründet hatte. 2013 und 2014 folgen Innoventis und IMA Automation sowie zuletzt der Lenkradhersteller Quin.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch