Handelsrekord erwartet

Das chinesische Handelsministerium rechnet mit einem deutlichen Anwachsen des Handelsvolumens der Volksrepublik im Bezug auf das vergangene Jahr.

Bildquelle: zgtrend.blog

Im November 2019 verzeichnete die Volksrepublik ein Handelsvolumen von 2,86 Bio. CNY (umgerechnet ca. 366 Mrd. EUR), erklärte am vergangenen Freitag das chinesische Handelsministerium. Dies sei das höchste monatliche Handelsergebnis im Jahr 2019 gewesen. Insgesamt gehen die Beamten davon aus, dass China erstmals ein Handelsvolumen von über 30 Bio. CNY erzielen wird (umgerechnet etwa 3,86 Bio. EUR). Insbesondere im Exportbereich konnte die Volksrepublik zulegen. Der chinesische Anteil wuchs in den ersten 3 Vierteln des Jahres 2019 kontinuierlich und den Daten der WTO zufolge exportierte China mehr als jede andere Nation. In den ersten 11 Monaten betrug das Exportvolumen 28,5 Bio. CNY und übertraf damit bereits das gesamte Vorjahresergebnis um 2,4%.

Rund 60% des Exports ging dabei in die Emerging Markets, wobei auf die Staaten entlang der Belt & Road Initiative (BRI) hiervon rund 30% entfielen. Größtenteils wurden dabei mechanische und elektrische bzw. elektronische Güter exportiert. Erstmals zeichneten sich Privatunternehmen für die Mehrheit des Exportgeschäfts verantwortlich. Ihr Anteil am Gesamtexport stieg um 3,6% auf 14,65 Bio. CNY an und machte damit etwa 51,4% des chinesischen Exports aus.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch