Familienunternehmen Nimak geht an HGZN

Zusammengefügt: Das von HGZN übernommene Familienunternehmen Nimak ist Spezialist für Schweißmaschinen und Klebetechnologie. 哈工智能收购的德国家族集团NIMAK是生产电阻焊及涂胶产品行业的领头者。

Jiangsu Hagong Intelligent Robot (Ha Gong Zhi Neng, kurz HGZN) übernimmt für 88 Mio. EUR das deutsche Familienunternehmen Nimak. Dies umfasst alle Anteile der drei von der Familie Nickel geführten Firmen Nimak GmbH, Nimak KG sowie Nickel GmbH mit Standorten in Deutschland, den USA und Mexiko. Hinzu kommt der 60%-Anteil an dem Joint Venture Nimak China. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen und soll voraussichtlich bis Mai 2019 abgeschlossen werden.

Anzeigen

Die Kaufvereinbarung sieht Standortgarantien vor. Das Managementteam unter Dr. Niels Hammer, Geschäftsführer der Nimak GmbH, soll weiter an Bord bleiben. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Paul Nickel wir HGZN auch nach dem Verkauf beratend zur Seite stehen. „Unser Ziel war es, dem Unternehmen und unseren Mitarbeitern langfristig eine erfolgreiche, nachhaltige und sozialverantwortliche Perspektive zu geben“, erklärte Nickel in einer Meldung zu der Transaktion.  „Die HGZN Gruppe ist zuversichtlich, dass Nimak als Teil unserer Familienunternehmen die Möglichkeit hat, das Wachstum zu beschleunigen“, beschreibt QIAO Hui, Vorstandsvorsitzender von HGZN, die Perspektiven für das Zielunternehmen.

Die Nimak GmbH ist Anbieter von industrieller Fügetechnik. Das Produktportfolio umfasst Geräte und Anlagen für Widerstandsschweißen, Schweißroboter sowie Klebe- und Dosiertechnik. Das Unternehmen mit Stammsitz in Wissen ist mit seinen 430 Mitarbeitern weltweit aktiv. Die Kunden kommen aus u.a. den Bereichen insbesondere Automotive, Konsumgüter, Luft- und Raumfahrt und Metallverarbeitung Als Teil der Unternehmensgruppe ist Nimak KG im Immobilienverkauf sowie Leasinggeschäft tätig und die Nickel GmbH bildet die Holdinggesellschaft.

Der Mischkonzern HGZN, der früher unter Jiangsu Youli Investment Holding firmierte, ist in den Bereichen intelligente Fertigung, Immobilien und Spandex-Produktion tätig. Im Geschäftsfeld Intelligent Manufacturing beschäftigt man sich hauptsächlich mit der Herstellung von High-End-Smart Equipment und der Bereitstellung von Roboter-Service-Plattformen. Das Immobilienvertriebs- und Leasinggeschäft befasst sich mit dem Verkauf von Büroimmobilien sowie hochwertigen Wohn- und Gewerbeimmobilien. HGZN ist seit 1993 an der Börse in Shenzhen gelistet. Der Marktwert liegt derzeit bei 4 Mrd. RMB (rund 500 Mio. EUR).

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch