Hapag Lloyd verbindet Tianjin mit Nordeuropa

Hapag Lloyd Contanerschiff
Quelle: AdobeStock © travelview

Das deutsche Transport- und Logistikunternehmen Hapag Lloyd AG verbindet seit dieser Woche Tianjin und Nordeuropa mit einer Direktroute, wie die chinesische Niederlassung des Hamburger Unternehmens verkündete. Die neue Linie dürfte für ein weiteres Anwachsen der Warenströme aus Tianjin nach Europa sorgen. Ebenso werden mehr Waren aus Europa Tianjin und die dahinterliegenden Regionen direkt erreichen.

Der Hafen von Tianjin ist der größte in Nordchina und das wichtigste maritime Tor nach Peking. Er ist außerdem ein wichtiger Transporthub für die Region Peking-Tianjin-Hebei. Mit 16 Mio. umgeschlagenen Containern (TEU) war er im Jahr 2018 der siebtgrößte Hafen Chinas. Weltweit ist Tianjin damit die Nummer 9. Für das Jahr 2019 verzeichnete der Hafen laut der Betreibergesellschaft Tianjin Port Group Co. ein Wachstum von 8,1% gegenüber dem Vorjahr. Die neue Hapag Lloyd Route verbindet Tianjin direkt mit Nordeuropa.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch