ItN geht nach Insolvenz an SafBon

Wertvolles Nass: China benötigt dringend Technologien zur Wasseraufbereitung. 珍贵的水资源:中国水处理技术水平急需提高。

Die Shanghai SafBon Investment wird in zwei Schritten die ItN Nanovation AG übernehmen. Zunächst wird das chinesische Cleantech-Unternehmen 9,7 Mio. Aktien von den bisherigen Großaktionären, den Familien Stoll und der Coreo AG bis 30. September 2016 für 0,10 Euro je Aktie übernehmen. Im Anschluss plant SafBon die Zeichnung einer Kapitalerhöhung von 1,5 Mio. Aktien aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre von ItN zu einem Preis von 2,00 Euro. Die Kapitalerhöhung soll bis spätestens 30. November 2016 über die Bühne gehen. Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen wird SafBon nach beiden Transaktionen einen Anteil von 67,7% an ItN halten. Hierfür müssen die Shanghaier insgesamt 3,97 Mio. auf den Tisch legen.

ItN war 2006 an die Börse gegangen, stand aber bereits 2009 erstmals vor der Insolvenz. Der Spezialist für Nanobeschichtungen stellt u.a. Filter her, die feinste Verunreinigungen und sogar radioaktive Teilchen aus Wasser entfernen können. Einst setzte das Unternehmen Hoffnungen auf ein großes Geschäft in Saudi-Arabien, die sich aber mit dem Einbruch des Ölmarkts zerschlugen. Erst Ende Juli war der Insolvenzantrag durch den ItN-Vorstand zurückgenommen worden. Nach Medienberichten setzt jetzt die Geschäftsführung darauf, dass SafBon das Unternehmen bei der Erschließung des chinesischen Marktes unterstützen wird. Mit Geldmitteln greifen die Shanghaier dem Saarbrücker Unternehmen sofort unter die Arme und stellen dem Nanospezialisten einen Überbrückungskredit von 500.000 EUR zur Verfügung.

SafBon ist an der Börse in Shenzhen notiert und spezialisiert auf den Bereich Cleantech. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt im Bereich der Wasseraufbereitung und -filtration. Die Hauptabsatzmärkte sind bisher Südostasien und der Nahe Osten. Über eine Tochtergesellschaft hat die Shanghai SafBon kürzlich schon die österreichische KWI Corporate Verwaltungs GmbH vollständig übernommen. Die Österreicher sind wie ItN und SafBon ebenfalls in der Wasseraufbereitung tätig.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch