Ping An investiert 41,5 Mio. EUR in Finleap

Großinvestor aus Shenzhen: Mit Ping An steigt ein Versicherungsriese bei dem Berliner Company Builder Finleap ein.深圳投资大亨:中国保险巨头平安保险集团旗下全球旅游者投资基金入股柏林金融科技创企Finleap。

Die Berliner Finleap sammelt im Rahmen einer Finanzierungsrunde 41,5 Mio. EUR vom Ping An Global Voyager Fund ein. Finleap ist ein auf Fintech-Start-ups spezialisierter Company Builder. Für den 2017 gegründete Ping An Global Voyager Fund ist die Beteiligung das erste Investment in Kontinentaleuropa. Der Fonds gehört zu Ping An Insurance, dem nach Marktkapitalisierung größten Versicherungsunternehmen der Welt. Zur genauen Höhe des erworbenen Anteils machten die beteiligten Parteien keine Angaben.

Anzeigen

Für die 2014 gegründete Finleap ist dies die dritte große Finanzierungsrunde innerhalb von zwei Jahren. 2016 hatte das Berliner Unternehmen 21 Mio. EUR und vergangenes Jahr 39 Mio. EUR an Mitteln eingeworben. Zu den Investoren zählen unter anderem die Versicherungsgesellschaften Signal Iduna und Hannover Rück sowie die niederländische NIBC Bank. Der Company Builder hat inzwischen 16 Firmen aufgebaut, darunter die Solarisbank, deren Wert auf 225 Mio. USD geschätzt wird.

Finleap plant das neue Kapital für weitere Investition in Fintech-Start-ups und die internationale Expansion zu nutzen. Mit Abschluss der Investitionsrunde wird Donald Lacey, Managing Director und Chief Operating Officer (COO) des Ping An Global Voyager Fund, Vorsitzender des Beirats von Finleap. Der Fonds ist auf Beteiligungen im Bereich Healthtech spezialisiert. Laut Lacey möchte der Versicherungskonzern die Berliner mit seinen enormen technischen Ressourcen unterstützen. „Unser Anspruch ist, die Entwicklung neuer Portfolio-Unternehmen in ganz Europa zu beschleunigen, indem wir die umfangreichen Technologien von Ping An, insbesondere aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Blockchain, einbringen”, erklärt der COO in einer Meldung zu der Transaktion.

Der vergangenes Jahr initiierte Ping An Global Voyager Fund konnte bisher Mittel in Höhe von 1 Mrd. USD einsammeln. Der Fonds investiert in innovative digitale Technologien und Künstliche Intelligenz vor allem in den Bereichenb Banking, Versicherung und Gesundheit. Mit dem Versicherungsriesen Ping An Securities im Hintergrund zielt der Fonds darauf ab, seine Portfoliounternehmen bei der technologischen Weiterentwicklung und der Skalierung der Geschäftsmodelle in China zu unterstützen. Der Konzern Ping An Insurance verfügt über 182 Mio. Kunden und steht auf Platz 29 in der aktuellen Liste der Fortune Global 500 Unternehmen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch