„Wir haben bereits ansehnliche Synergieeffekte erzielt“

Chinesischer Investor schluckt deutschen Weltmarktführer: Das Aufsehen war groß, als Sany 2012 den deutschen Betonpumpenhersteller Putzmeister übernahm. / 中国投资者吞并德国全球市场领先企业:当2012年三一重工收购德国混凝土泵制造商普茨迈斯特的时候就引起了相当大的轰动。

Aus M&A China/Deutschland E-Mag 1/2015

Anzeigen

2012 kaufte das chinesische Privatunternehmen Sany mit dem Betonpumpenhersteller Putzmeister einen Hidden Champion unter den deutschen Mittelständlern auf. Mittlerweile gilt dies als eine Transaktion mit Vorbildcharakter. Wie die Integration aus Sicht von Sany gelang, schildert Dr. Jiang Xiangyang.

Unternehmeredition: Herr Dr. Jiang, sicher mussten Sie nach der Übernahme einige Widerstände und Vorurteile bei der deutschen Belegschaft und anderen Stakeholdern überwinden. Wie ist Ihnen das gelungen?

Dr. Jiang: Während des Integrationsprozesses von Putzmeister als einen Teil von Sany Heavy Industry haben wir die Bedenken und Interessen aller Stakeholder umfassend in unsere Überlegungen einbezogen. Putzmeister wurde als eigenständiges Unternehmen vom lokalen Management weiter betrieben und zudem als verantwortliche Abteilung bei Sany Heavy Industry für das weltweite Geschäft mit Betonausrüstungen bestimmt. Dies sicherte und stärkte die Bindung aller Stakeholder zum Unternehmen. Ein stabileres und stärkeres Unternehmen Putzmeister war für Kunden, Händler sowie Zulieferer und Mitarbeiter nur von Vorteil. Nach drei Jahren praktischer Erfahrung sieht auch jeder, dass als ein Teil von Sany sich das Geschäft von Putzmeister tatsächlich weiterentwickelt und verbessert hat. Von den vielen Sorgen hat sich keine bewahrheitet. Die Mitarbeiter sehen auch die Unterstützung und den guten Willen bei Sany, für eine nachhaltige Entwicklung von Putzmeister zu sorgen. Sie identifizieren sich damit, ein Teil von Sany zu sein.

Der Staatskonzern Zoomlion war seinerzeit auch an einer Übernahme von Putzmeister interessiert. War Sany also Privatunternehmen bei dem Genehmigungsverfahren auf chinesischer Seite demgegenüber im Nachteil?
Als ein Privatunternehmen begann als erstes Sany mit Putzmeister die Möglichkeiten einer Übernahme zu erörtern und erhielt auch von Anfang an hohe Zustimmung durch das Management und Herrn Schlecht, den Gründer von Putzmeister. Sany war das einzige chinesische Unternehmen, mit dem substanzielle Verhandlungen geführt wurden. Nachdem wir zügig mit dem Besitzer eine Einigung zur Übernahme erzielt hatten, unterstützten uns die Regulierungsbehörden in China in großzügiger Weise. Wir erhielten sehr schnell die Genehmigungen der zuständigen Regierungsstellen für die Übernahme. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung der Behörden.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch