Start Suche

jd.com - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut
USA gegen Aktien aus China: Bye bye Wall Street?

USA gegen Aktien aus China: Bye bye Wall Street?

Nachdem US-Präsident Trump noch vor Weihnachten seine Unterschrift unter den Holding Foreign Companies Accountable Act gesetzt hat, ist es amtlich: In den USA börsennotierte,...
China und Deutsschland – Chance und Risiken

Deutschland zwischen China und den USA – Chancen und Risiken

Dass die Volksrepublik die USA in wenigen Jahren als die globale Wirtschafts- und Innovationsmacht Nummer Eins ablösen wird ist kein Geheimnis. Auch nicht, dass...
Chinas IPO-Markt trotzt dem globalen Trend

Chinas IPO-Markt trotzt dem globalen Trend

Die deutlichsten Rückgänge auf dem IPO-Markt hat die Corona-Krise im Westen ausgelöst. In den USA schrumpfte das Emissionsvolumen um 45 Prozent auf 15,1 Milliarden...

Weltmarktführer mit Discount

Der Investor Li Lu gilt als einer der potenziellen Nachfolger von Warren Buffett. Sein Fonds Himalaya Capital, der ca. 9 Mrd. USD verwaltet, ist eines der Kerninvestments von Buffetts Stellvertreter Charlie Munger. Im Unterschied zu Berkshire Hathaway liegen die Investments von Li Lu jedoch vor allem außerhalb der USA und insbesondere in China. Mit rund 6% der sogenannten H-Shares bzw. rund 1% aller ausstehenden Aktien ist Li Lu derzeit an CRRC beteiligt, dem Weltmarktführer für Eisenbahnausrüstung.

Buchkritik: „Chinas Bosse – Unsere unbekannten Konkurrenten“

Kennen wir China? Verstehen wir die chinesische Wirtschaft? Wer sind die treibenden Kräfte hinter dem Aufstieg? Bei solchen Fragen muss selbst ich, der ich oft China besuche, passen. Das Bestreben, diese Wissenslücke zu schließen, wird durch das Buch von Hirn wirkungsvoll bedient. Der Inhalt geht über den Titel hinaus, indem nicht nur die „Bosse“, sondern auch die von ihnen gegründeten und oft noch heute geleiteten Firmen dargestellt werden.

Smartphone-Riese Xiaomi investiert in US-Start-up

China aktiven Venture Capital-Gesellschaften GGV Capital und Shunwei. Für Xiaomi, den größten chinesischen Smartphone-Hersteller, ist es die erste Beteiligung im Bereich mobiler Endgeräte in den USA. Damit verfolgt das Unternehmen aus Beijing seine Markenstrategie konsequent weiter.

Chinas Technologie-Sektor attraktiv für Private Equity

Chinesische Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation, Medien und Technologie (TMT) verzeichneten im zweiten Quartal des laufenden Jahres die höchsten Private Equity- und Venture Capital-Investitionen seit 2012. Das geht aus einer neuen Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) hervor.

China IPOs – Risiken erkennen, Chancen nutzen

Negative Schlagzeilen, Kurse unter Erstnotiz, keine Vollplatzierung. Die im Prime Standard der Frankfurter Börse gelisteten chinesischen AGs stehen im Fokus der Berichterstattung. Über einige erfolgreiche IPOs mit überzeugenden Geschäftsmodellen wird jedoch kaum gesprochen. Das sollte sich bald ändern.

ANZEIGE