WE Solutions übernimmt Ideenion

Bildquelle: wesolutions

Das in Hongkong gelistete Automobilunternehmen kauft das deutsche Design- und Entwicklungsstudio für rund 36 Millionen EUR

Anzeigen

 

Das eigentlich chinesische Unternehmen hat seinen Sitz auf den Cayman Islands und ist seit 2017 an der Hongkonger Börse (HKex) gelistet. WE Solutions ist einerseits einen Spezialist für die Herstellung von Metallkomponenten mittels 3D-Druck und andererseits Produzent und Anbieter von Ladesäulen und Schnellladern für E-Autos. Hier verfügt man über einen Marktanteil von etwa 80% in Hongkong. In China betreibt das Unternehmen rund 9.000 Ladesäulen und Schnellerlader in 17 chinesischen Großstädten wie Peking, Shanghai, Shenzhen oder Hangzhou und ist Kooperationspartner des BMW-Programms „ChargeNow“. Durch die Übernahme eines Spin-Offs der Universität Kyoto (Japan) erschloss man sich ein weiteres Geschäftsfeld: Die Entwicklung von Sportwagen mit Elektroantrieb. Die Marktkapitalisierung beträgt rund 395 Mio. EUR und im vergangenen Jahr generierte WE Solutions einen Verlust von umgerechnet rund 12,6 Mio. EUR.

 

Ideenion ist ein deutsches Designstudio mit Sitz im oberbayerischen Gaimersheim, das sich auf das Design und die Entwicklung von Automobilteilen und -zubehör fokussiert. Zu den Kunden des Unternehmens gehören unter anderem der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch und die VW-Tochter Audi.

 

WE Solutions vermeldete die Übernahme am 31.10.2019 über die Website des Unternehmens. Stellungnahmen des Managements beider Unternehmen zu der Übernahme liegen bisher nicht vor.

 

Link zur Meldung von WE Solutions (PDF-Download)

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Vereinfachtes Chinesisch